Me on Instagram:  be.wie

© Bettina Gerwien unser.gartenprojekt

All rights reserved. Do not use my photos and content without permission

Schön, dass Du da bist

Hallo ich bin Bettina,

und heiße Dich Herzlich Willkommen auf meinem Gartenblog.

 

Mit meinem Partner habe ich 2015 begonnen diesen Hanggarten, den wir Hillsgarden nennen, umzugestalten. Ich lade Dich ein, unser Gartenprojekt hier zu belgeiten. Du bekommst erprobte Tipps für Deinen Garten und Gartengeschichten zum Schmunzeln.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Entdecken, Lesen und Nachmachen!

Über uns

Bettina

Vor 20 Jahren hatte ich das erste Mal einen Garten übernommen und neu angelegt. Ich hatte damals keine Ahnung, konnte Sträucher nicht von Bäumen unterscheiden und alles was blühte waren Blumen, Rasen und Moos ... gibt es da Unterschiede? Kurz um ich war ein Stadtkind ohne Garten. Mit Hilfe von Büchern, Zeitschriften und Internet-Foren (zum Glück gab es die damals schon) habe ich mir die Theorie angeeignet und bin dann in den Garten und habe versucht das Erlernte nachzupflanzen. Natürlich ging vieles auch schief und ich musste von vorne anfangen. Und vorallem war mir damals sehr wichtig, besondere Pflanzen zu haben, vorallem die mit viel Pflegeaufwand :-) .

Fast 15 Jahre habe ich diesen 400 qm großen Garten gepflegt und gehegt. Und dann musste ich ihn, wegen eines Umzugs mit fast allen Pflanzen zurücklassen. Es hat wehgetan, die vielen Schätze nicht mitnehmen zu können. Vor allem die Rosen, davon hatte ich, 32 verschiedene Sorten. Viele Englische und Historische Rosen waren dabei. Aber es gab keinen Platz in der neuen Umgebung. Außerdem dachte ich, das Gartenthema sei für mich beendet. ​

Und dann kam alles ganz anders:

​Es gibt wieder einen Garten, in dem ich mich austoben kann, in dem noch vieles umgestaltet werden will. Der erste Moment, als ich wieder in der frischen Gartenerde wühlen konnte ... das war herrlich! ... den Duft von Erde und Grünem ... die Blüten  ... die vielen kleinen Ecken mit Schönem zu füllen ... ich spürte, wie ich das alles vermisst hatte. Meine Leidenschaft war wieder da!

Uwe

​Er hat den Grundstein für den Garten gelegt. Hat viele Bäume und Sträucher gepflanzt, so dass sie jetzt schon eine stattliche Höhe haben. Manches war dann wieder verschwunden. Vieles ist richtig schön und groß geworden.  Er hat ein Gespür und auch Interesse dafür was gut aussieht und zusammen passen könnte. Er hat die Kraft für die schwere Arbeit im Garten. Lange zeit, als ich noch nicht ganz hier lebte, musste er im Sommer das Gießen übernehmen.