• Bettina

Update: Hanggarten heute

In 2017 haben wir den 1. Teil des Hanggartens angelegt. Schauen wir doch mal, was sich seit dem getan hat.


Wichtigstes Element des Beetes ist der Zierapfel, der zu jeder Jahreszeit eine wirkliche Bereicherung darstellt. Um ihn herum gesellen sich Kräuter, Stauden, Gräser, Rosen und eine Clematis. Einige Pflanzen aus der ursprünglichen Pflanzung habe ich im Laufe der Zeit umgepflanzt, da sie an Stellen standen, die für eine ausgiebige Pflege unpraktisch waren. Dafür sind mehr Stauden eingzogen, die nicht pflegeintensiv sind und die man sich gut selbst überlassen kann. Kräuter sind am Rand der Mauer gepflanzt, so dass wir uns bei Bedarf schnell was abschneiden können.

Auch habe ich bei der Bepflanzung immer darauf geachtet, dass am Mauerrand solche Pflanzen stehen, die sich schmeichelnd darüber legen und solche, die gut durften, denn direkt dort liegt uns Essplatz.

Weitere Impressionen rund um den Hanggarten:

Im Frühjahr ist auch die Clematis Montana ein Hingucker. Allerdings wird sie doch langsam etwas groß und schwer für die Pflanzstütze.

Was meinst Ihr? Das Beet hat sich doch wirklich gut entwickelt.

Aber auch für das kommende Jahr habe ich noch einige Umgestaltungsideen.


Liebe Grüße

Eure Bettina


#hanggarten

Me on Instagram:  be.wie

© Bettina Gerwien unser.gartenprojekt

All rights reserved. Do not use my photos and content without permission