• Bettina

Rosen ... wurzelnackt pflanzen

(Werbung/selbstgekauft)


Hast du Dir auch schon überlegt ob Du nicht statt der sehr viel teureren getopften Rose eine wurzelnackte kaufen solltest?


Wurzelnackte Rosen kaufen ist eine prima, weil günstigere, Alternative zu getopften Rosen und es ist gar nicht so schwer ... sie wachsen zu genauso gesunden und üppig blühenden Rosen heran wie die vorgetopften.


Nachdem ich mich z Z wirklich häufig im Garten aufhalte und darüber nachdenke, wie es hier noch verwunschener aussehen kann, kam mir die Idee ... ich brauche Rambler-Rosen ... und davon viele.

Normalerweise kaufe ich Rosen bei einem Züchter in unserer Nähe, da weiß ich, dass die Ware gut ist. Da in 2020 nun aber alles anders ist, habe ich mich entschlossen, welche zu bestellen und zwar in Holland.


In diesem Bund befinden sich sechs Rosen (5 Rambler, 1 Strauchrose). Die Wurzeln waren gut feucht, als ich sie auspackte.


Beste Pflanzzeit

Generell ist die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen im Oktober/November, wenn der Boden nicht gefroren ist. Wenn Du jetzt aber, wie ich, die Idee für Rosen im Frühjahr hast, dann kannst Du sie auch noch bis Ende April pflanzen. (Getopfte Rosen kann man das ganze Jahr pflanzen)


In acht Schritten gepflanzt

1. Rosen einige Stunden wässern

2. Die Triebe auf 20 cm ab Veredelungsstelle einkürzen.

3. Die Wurzeln auf 20 cm ab Veredelungsstelle einkürzen. (natürlich jed Pflanze einzeln)



4. Loch ausheben (Die Veredelungsstelle muss ca. 3 Finger breit unter der Erde liegen.

5. Die Rose einpflanzen. Wurzeln sollen senkrecht im Loch stehen und keinen Kompost hinzu geben, der

würde die Wurzeln verbrennen.

6. Erde mit den Händen andrücken. Nicht mit den Füßen, dass verdichtet zu stark.

7. Mit Wasser gut einschlämmen. Dadurch setzt sich die Erde auch zwischen die feinen Wurzeln.

Nach dem Einschlemmen nicht mehr andrücken, das verdichtet und nimmt den Sauerstoff.

8. Jetzt noch mit Erde anhäufeln, so dass am Ende ca. 5 cm der Triebe rausstehen. Diese Erde dient im

Herbst als Winterschutz und im Frühjahr gegen das Austrocknen.



Bei Trockenheit ausreichend gießen und wenn die ersten Triebe sich entwickelt haben, kann man die Anhäufelung entfernen. Düngen würde ich die Rosen frühestens im 2. oder 3. Jahr.


Sobald sich die ersten Triebe gezeigt haben, folgen weitere Fotos.


Viel Spaß und Erfolg beim Pflanzen von wurzelnackten Rosen.


Auch diese gelbe Rose habe ich einmal wurzelnackt gepflanzt. Bereits im 2. Standjahr war sie schon so groß geworden.


Liebe Grüße

Eure Bettina






Me on Instagram:  be.wie

© Bettina Gerwien unser.gartenprojekt

All rights reserved. Do not use my photos and content without permission