by be.wie

  • Instagram
  • Facebook

Moonlight eine Moschusrose

12. August 2020

Vorweg: Es gibt eine gelbe Kletterrose, die ebenfalls Moonlight heißt. Hier geht es jedoch um die Moschus-Rose Moonlight, die auf Grund ihrer Wuchsform und Größe auch als Kletterrose gezogen werden kann - sie ist weiß.

Züchter: Pemberton, 1913

Gruppe: Moschus Rose. Moschusrosen gehören zu den modernen Straurosen.

Wuchsform: lange rankende Zweige, daher auch als Kletterrose geeignet, 200 cm

Blütenfarbe: cremeweiß

Blüte: einfach, öfterblühend

Duft: süß duftend

Blattgesundheit: sehr gesund

Sonstiges: Durch ihre Wuchsform ist sie auch gut als Kletterrose zu erziehen. Sie blüht unermüdlich in Büscheln anlangen rankenden Zweigen. Kann durch Schnitt buschig gehalten werden.

Voraussetzung:

Sie ist eine meiner Sorgenrosen. 2017 habe ich sie wurzelnackt in unser Treppenbeet gepflanzt. Das Treppenbeet zeichnet sich durch eine nur geringe Schicht guter Gartenerde über einer dicken Schicht Schotter aus. Hinzu kommt dass dieses Beet bis 2020 nur in der Mittagszeit Sonne hatte und sich dort eine Windschneise befindet, die den Boden zusätzlich schnell austrocknet. Kein idealer Standort für tiefwurzelnde Rosen. Bis zum Sommer 2020 stand an der Grenze (s. Zaun) zum Nachbarn eine hohe Efeuhecke, die den Treppenaufgang zwar abschirmte, aber auch sehr dunkelerscheinen lies, weswegen ich hier eine weiße Kletterrose wollte.

Meine Erfahrung:

Seit 2017 war diese Rose einfach da. Sie hatte hin und wieder ein paar Blütenbüschel, die sich hübsch gegen die dunkle Efeuhecke abhoben. Das war es dann auch. Ich nehme an, ihre Blühunwilligkeit kam von den schlechten Lichtverhältnissen.

Im Sommer 2020 wurde die Efeuhecke von unserem neuen Nachbar heruntergeschnitten und die Moonlight hatte nun Sonne von 12:00 bis zum Sonnenuntergang und plötzlich legte sie los. Sie bildete lange Ranken und nochmal Blüten und wurde immer kräftiger und schöner.

Bereits jetzt Mai 2021 ist sie zu einer gesunden kleinen Kletterrose herangewachsen und hat unzählige Blütenknospen.

Ich bin sehr gespannt, wie sie sich noch entwickelt und berichte davon.


Bis dahin viele Grüße