by be.wie

  • Instagram
  • Facebook

Amber Queen eine Beetrose

07. August 2020

Züchter: Harkness GB, 1884

Farbe: ambergelb; im Verblühen hellgelb

Wuchshöhe: 40 - 60 cm, buschig aufrecht

Blüten: gefüllt, öfterblühend mit einem Durchmesser von 5 - 10 cm, regen- + hitzefest

Duft: mittel

Blattgesundheit: gut

Sonstiges: Ihre bernsteinfarbenen Blüten im Kontrast zum dunklen Laub sorgen für wunderschönen Anblick im Garten oder im Topf. Sie hitze- und regenbeständig, vorallem wenn sie an einem luftigen Standort steht. Ihr Duft ist lieblich und zart. In großen Büscheln entfallten sich stetig neue Blüten, den von Juli bis September.

Meine Erfahrungen:

Ich kann den offiziellen Beschreiben nur zustimmen: In 2017 habe ich die Amber Queen in das Beet vor den Zierapfel gepflanzt. Die Erde dort ist lehmig und nährstoffreich. Ihr Standort ist vollsonnig und luftig. Sie blüht unermüdlich bis zu den ersten Frösten und bei mir beginnt ihre Blüte bereits Mitte Juni. Ihre Farbe gefällt mir besonders gut in Kombination mit den sie umschmeichelnden Herbstblüher in Flieder- und Auberginefarben.

Achso, der aufrechte Wuchs: Ihre großen Blütenbüschel sind sehr schwer und lassen ihre Triebe bogig überhängen. Für ihren Standort bei mir perfekt, da sie so die Mauer umschmeichelt und verträumt wirkt.


Obwohl ja gelb nie wirklich Platz in meinem Garten hatte, gefällt mir die Amber Queen außerordentlich gut und ich möchte sie nicht mehr missen. Ich kann sie wirklich empfehlen!


Viele Grüße