• Bettina

03 Ahornbeet

Wir gehen die Treppen weiter hinauf zum Hauseingang. Dabei kommen wir an dem Pfingstrosenbeet (ist noch nicht umgestaltet) zum Ahornbeet. Es befindet sich zu unserer Rechten direkt am Haus. Hier stehen ein großer und ein kleinerer Japanischer Ahorn. Im noch stark sonnigen Bereich vor dem Baum wächst die Rose "Perennial Blue", Gräser, Hauswurzen und Hostas.

Im Schatten der Bäume wachsen Waldastern, einige Nesselarten, ein Regenbogenfarn. Ganz hinten, wo kaum mehr Licht und Sonne hinkommt, da dort auch der Schlagschatten vom Haus hinfällt, hat es eine Storchschnabelart geschafft sich zu etablieren.


Der Boden ist relativ trocken und die Ahörner ziehen das meiste Wasser ab. Daher ist es für viele Pflanzen schwierig hier zu überleben. Ich probiere immer wieder neue Pflanzen aus, kommer mittlerweile zu dem Schluss, dass Hauswurzen und Hostas die besten Begleiter sind.


In 2015 wuchsen außer den Bäumen noch einige Storchschnäbel, ansonsten war das Beet noch recht leer.


2016

Dann kam auf der Mauerecke die Rose "Perenial Blue" hinzu.

2017

Das letzte Bild zeigt einen Perspektivenwechsel, die Ahörner sind hier auf der linken Seite.


Die Rose auf der Mauer blüht zum ersten Mal und das sehr üppig. Leider blüht sie trotz Rückschnitt nur einmal im Jahr. Im Herbst zeigt sie dafür viele kleine Hagebutten.

2018

Im Herbst hat der Ahorn seinen großen Auftritt.

2019

Die Rose "Perenial Blue" wächst und wächst.


Viele Grüße

Eure Bettina


#hausbaum #ahorn





Me on Instagram:  be.wie

© Bettina Gerwien unser.gartenprojekt

All rights reserved. Do not use my photos and content without permission