• von Bettina

Rückblick: Tulpen


Hej,

Nur noch vereinzelt blühen Tulpen in unserem Garten, die meisten sind verblüht und machen Platz für die Sommerblumen. Daher starte ich hier einen kurzen Rückblick:

Sie sind alle namenlos, weil ich mir das leider nicht merken kann und so organisiert, dass ich alle Schildchen und Beutel aufhebe oder gar eine Liste führe, bin ich auch nicht.

Die zartgelb - weiße Tulpe war die erste, die anfing zu blühen, das war am 12. April. Und sie hat fast vier Wochen durchgeblüht. Gut, dass sie direkt gebenüber der Terrassentür steht, so hatten wir bei jedem Wetter etwas von der Blüte.

Diese Tulpe habe ich bereits ausgetrieben im Februar gekauft, sie hat sogar noch einige Nächte Frost überstanden und dann so um die Osterzeit geblüht. Sie saß in einem Topf zusammen mit Hornveillchen und Vergissmeinnicht.

Die rosa Fransen-Tulpe blüht seit 2 Wochen gemeinsam mit der weißen ungefüllten Tulpe im Terrassenbeet in Richtung Hangbeet.

Auf unserem Treppenaufgang haben noch einige gelbe, rot und organge farbene ungefüllte Tulpen geblüht, auch diese ermüden langsam und Jahr für Jahr erscheinen immer weniger zum Blühen. Ich habe bereits angefangen die alten Zwiebeln aus der Erde zu holen. Im Herbst werde ich dann wohl neue setzen dürfen.

Viele liebe Grüße

#Tulpen

Me on Instagram:  be.wie

© Bettina Gerwien unser.gartenprojekt

All rights reserved. Do not use my photos and content without permission